Chatbox

Sonntag, 9. November 2014

1.618 Goldener Schnitt in der Natur: Wir sind Heilige Geometrie Teil 1



Viele Pflanzen weisen in der Anordnung ihrer Blätter und anderer Teile Spiralen auf, deren Anzahlen durch Fibonacci-Zahlen gegeben sind

Fibbonaci Folge: 1.1.2.3.5.8.13,21, 34, 55, 89, 144, 233, 377.........

Goldener Schnitt : 1.618....


Rechnung:  89:55= 1.618181818..
                   144:89= 1,617977528089888
                   377:233= 1,618025751072961  


Der ganze Körper von der Fusssohle bis zum
Scheitel kann im Goldenen Schnitt geteilt werden.
Die Teilungslinie ist dann beim Bauch- nabel, bzw.
in der Bauchfalte, die auf der Höhe des
Bauchnabels ist. Der Körper wird also in Ober- und
Unterkörper unterteilt.
Ober- und Unterkörper können auch wieder im
Goldenen Schnitt unterteilt werden. Die Abbildung
rechts zeigt dies an einer Statue aus der Antike.
Eine weitere goldene Proportion findet man, wenn
man den Abstand zwischen Fingerspitzen Ellbogen
mit dem Abstand zwischen Handgelenk und
Ellbogen vergleicht.




Auch unsere Hand hat Goldene Proportionen.

Wenn wir unsere Finger betrachten, sehen wir Abschnitte. 
Die beiden ersten Abschnitte zum ganzen Finger 
sind im Goldenen Schnitt. Eine Ausnahme ist der
Daumen. Auch das Größenverhältnis von Mittelfinger zu kleinem Finger ist im Goldenen 
Schnitt.

Im Gesicht gibt es ebenfalls Goldene 
Proportionen. Sogar bei den Zähnen findet man 
solche Verhältnisse. Zum Beispiel ist die Breite 
der beiden vorderen Schneidezähne des 
Oberkiefers zu Länge dieser Zähne im Goldenen 
Schnitt. Auch die Zahnbreiten sind im Goldenen 
Schnitt.



Weitere Proportionen im Gesicht sind:


1.Länge des Gesichts zur Breite des Gesichts 

2.Abstand zwischen den Lippen und dem Punkt zwischen den Augenbrauen zur
Nasenlänge 

3.Länge des Gesichts zu Länge von Kinn bis zum Punkt zwischen den Augenbrauen 

4.Breites des Mundes zur Breite der Nase 

5.Breite der Nase zum Abstand zwischen den Nasenlöchern 

6.Abstand zwischen den Pupillen zum Abstand zwischen den Augenbrauen 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen